Kurt Bislin (Voc/Gtr) – Cla Nett (Voc/Gtr)

Deep Blues ... that’s what we got,
that’s what we play ... period!

Cla Nett und Kurt Bislin spüren dem so besonderen Gefühl des Blues nach, begegnen ihm mit Hingabe und Respekt und spielen ihn fernab jeder Drei-Akkord-Banalität ehrlich und pur.

Zum ersten Mal trafen sich Cla Nett (damals mit der Lazy Poker Blues Band) und Kurt Bislin in den späten Achtzigerjahren im legendären Atlantis Music Club in Basel. Als Mitglied der Burton Brothers Blues Band (Larry und Aron Burton von Albert Collins’ Original Icebreakers) aus Chicago machte Kurt Bislin dort während einer Europa-Tour für drei Tage Halt. Am zweiten Abend wurde Cla Nett von den Burtons zum Mitzuspielen eingeladen und überzeugte mit einem hervorragenden Set. So blieben sie in Kontakt und trafen sich über die Jahre immer mal wieder auf der Bühne. In einer dieser langen Nächte mit Musik und Gesprächen fanden sie schliesslich zu ihrer beider Überraschung heraus, dass sie miteinander verwandt waren … Cousins zweiten Grades (Second Cousins) … ihre Grossväter waren Brüder!

Die beiden Urgesteine der Schweizer Blues-Szene haben sich nun unter dem Namen «The Second Cousins» in einer festen Formation gefunden. Kurz nach ihrer Gründung wurden sie im Herbst 2016 zum Lucerne Blues Festival eingeladen. Im Lauf ihres Auftritts dort kam Bob Stroger, der legendäre Sänger und Bassist aus Chicago, für drei Songs als Gast auf die Bühne. Daneben spielten sie zahlreiche Club-Konzerte und gastierten u.a. 2017 auf der Tipitinas-Bühne an der legendären Badenfahrt.

Cla Nett

Cla Nett ist als Gitarrist, Gründer und Bandleader der Lazy Poker Blues Band seit über 30 Jahren eine der prägendsten Figuren in der Schweizer Bluesszene. Für sein Engagement für den Blues in der Schweiz wurde er im April 2004 mit dem Swiss Blues Award geehrt.

MEHR...

In den frühen 80er-Jahren gehörte die Lazy Poker Blues Band zu den schweizweit angesagtesten Formationen und wurde für die grossen Open-Airs und Konzerthallen in Deutschland und der Schweiz wie auch vom Schweizer und Deutschen Fernsehen gebucht. Tourneen in ganz Europa (u.a. 1984 mit Joe Cocker) und beeindruckende Tonträgerverkäufe zeugen von dieser erfolgreichen «Hoch»-Zeit. 1994 reiste Cla Nett mit seiner Band nach Chicago, um die LP «Halsted» einzuspielen. Inspiriert von der dortigen Szene und mit Gastmusikern wie Billy Branch, Chick Rogers, A.C. Reed oder Kenny Neal entstand ein grossartiges Album, auf das im darauffolgenden Jahr die «Halsted Sessions» folgte. Dieses zweite fokussierte stärker auf die Solisten Jimmy Johnson, Little Smokey Smothers, Maurice John Vaughn, Pistol Pete Newell, Jon McDonald und Steve Freund. Mit McDonald und Vaughn tourte er hier in Europa, ebenso wie später mit John Primer (Muddy Waters Band, Magic Slim Band), u.a. 2016 Gewinner des BMA AWARD als «Traditional Bluesartist of the year». Cla Nett war auch Mitgründer der schrägen «low-plugged» Band «Blues NeTTwork», die von 1997 bis 2011 die Schweiz unsicher machte und neben dem Lucerne Blues Festival auch am Blues Baltica in Eutin und diversen deutschen Festivals Erfolge feiern konnte.

WENIGER...

Kurt Bislin

Kurt Bislin hat mit Bluecaster, The Raindogs und The D.Biters die ganze Schweiz und das benachbarte Ausland bereist und hunderte Auftritte gespielt. 1987 lernte er im «Limmatquai 82» in Zürich Aron Burton kennen und lud ihn gleich zu Aufnahmen zum «Raindogs»-Album «Chicago Callin’» ein.

MEHR...

Bei seinen späteren Aufenthalten in Chicago war die Begegnung mit dem legendären Slidegitarristen John Littlejohn (Aron Burtons Schwager) besonders prägend. Dieser vermittelte ihm auf seine unverwechselbare Art die fundamentalen Regeln des Blues und zeigte ihm Orte in der Stadt, die man ansonsten (als Hillbilly aus der Schweiz sowieso) eher zu meiden pflegt.

Zurück in der alten Welt tourte er mit den Burton Brothers (Aron und Larry) und trat bei so renommierten Anlässen wie dem Paléo Festival in Nyon, dem Montreux Jazz Festival oder dem Jazzfestival Ascona auf. Bei weitere Tourneen mit Larry Burton, u.a. mit Bob Stroger am Bass, gastierte er auch am Burghausen Jazzfestival (der gesamte Auftritt wurde von der ARD gesendet) oder beim Kemptner Jazzfrühling. Später folgten Touren mit dem legendären Sänger und Harmonikaspieler Mojo Buford, der mehr als 20 Jahre Mitglied in der Band von Muddy Waters war. Weitere illustre Namen in Kurt Bislins Palmares sind Fillmore Slim, Sugar Blue, Sam Carr oder Bleu Jackson.

2002 startete Kurt Bislin ein Projekt mit dem texanischen Sänger, Akkordeonisten und Pianisten Doug Legacy, bei dem der musikalische Schwerpunkt neben Blues auf Zydeco, Cajun Music und New Orleans Funk lag. Daraus resultierte 2005 das grossartige Album «Sittin’ On Top Of The World», bei dem neben den Gastmusikern Waddy Wachtel (Bob Dylan, Keith Richards), Lee Thornburg (Tower Of Power) u.a. auch Cla Nett mit prächtiger Gitarrenarbeit brilliert. Die Zusammenarbeit mit Doug Legacy dauert an ...

WENIGER...

The Rhythm Section

Markus Halmer (Bass) - Bernie Ruch (Drums)

Markus Halmer aus dem Zürcher Weinland am Bass und Bernie Ruch, Jazz- und Blues-Drummer extraordinaire aus Schaffhausen, bilden die Rhythm Section der "Second Cousins". Als hervorragend eingespieltes Team liefern den unwiderstehlichem Groove.

MEHR...

Markus Halmer war 20 Jahre Mitglied bei der «Augarten Blues Band», 2 Jahre bei «Blues Rooster», 2 Jahre bei «Bluescontainer» und gelegentlich Gast bei der «Rockvereinigung Winterthur». Er spielt aktuell bei «On The Roxx», «JB's Blues Rockers Deluxe» und der wieder auferstandenen «Augarten Blues Band».

Bernie Ruch verinnerlichte in jungen Jahren den Blues, indem er die Stücke auf den «American Folk Blues Festival»-Langspielplatten mitspielte und so von seinen Vorbildern Clifton James, Fred Below und Odie Payne lernte. Später erhielt er u.a. Schlagzeuglektionen beim legendären New Yorker Jazz-Drummer Max Roach. Es folgten Auftritte mit dem grossartigen US-Saxophonisten Dexter Gordon. Bernie Ruch ist ein gefragter Schlagzeuger in der heimischen Jazzszene, hat aber immer auch seine Blues-Wurzel verfolgt. Er war seinerzeit Gründungsmitglied der Gruppe «Bluesfinger» mit Yvonne Moore, tourte mit Les Getrex (Fats Domino) and his Blues Group und begleitete in den letzen Jahren den Bluesprofessor Wale Liniger.

WENIGER...

Das neue Album ist da ...

The Second Cousins -
«Bloody Tears»

BurroBeat | Ser.Daia.Songs | SDS-002

Deep Blues aus der Schweiz

Von Richard Koechli

«Deep Blues» wird die traditionelle Musik aus Chicago, Louisiana oder Mississippi inzwischen genannt, und Musik dieser Art hört man hierzulande nicht alle Tage. Umso wohltuender, wenn hin und wieder eine glaubwürdige Perle erscheint, und deep ist sie vom ersten bis zum letzten Ton! Eine treffsichere Mischung aus elektrischem Chicago-Blues, rauhen Mississippi-Tönen, versumpftem Louisina-Feel und lebensfrohen New Orleans-Grooves. Swingend, schweisstreibend, hypnotisierend. Nett und Bislin wechseln sich ab in Gesang und Gitarre, das gesamte Quartett harmoniert prächtig. Beide Sänger erzählen eigenwillig intonierend ihre Stories; aus dem Leben gegriffen und meilenweit weg von jeder Parodie.



Tracks

1. 31st Of July  (Nett)

2. Train down South  (Bislin/Rupp)

3. I'm Scared  (Nett)

4. Mean and Evil  (Bislin)

5. I Ain’t Got Enough  (Nett)

6. Done Change My Way Of Living  (Mahal)

7. Sailed To Dixieland  (Nett)

8. Handle With Care  (Nett)

9. Bound To Go  (Bislin/Eisenhut)

10. Boogie Fever  (Nett)

11. Believe Me  (Bislin)

12. Special Kind Of Karma  (Nett)

13. Bloody Tears  (Funchess)


Die CD kaufen

The Second Cousins — Bloody Tears

für CHF 23 pro Exemplar
inkl. Versandkosten in der Schweiz
(Versand Ausland bitte anfragen)

Ebenfalls erhältlich bei:

Konzertdaten

Donnerstag, 24.01.2019, ab 20.30 Uhr

8 Bar
Rheingasse 8
4058 Basel

Facebook > 8 Bar

Freitag, 01.02.2019, ab 20.30 Uhr

BLUES CLUB BÜHLER

Bogenkeller
Rotfarb 1
9055 Bühler

www.bluesclubbuehler.ch

Montag, 25.02.2019, ab 19.30 Uhr

BLUES CLUB BODENSEE

Hotel Hecht
Hauptstrasse 51
9424 Rheineck

www.blues-club-bodensee.ch

Freitag, 12.04.2019, ab 21 Uhr

Tab Tab
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

www.taptab.ch

Samstag, 13.04.2019, ab 21 Uhr

HEAVEN Music Club
Hauptstrasse 35
8362 Balterswil

Facebook > HEAVEN Music Club

Archiv Konzertdaten

Archiv Konzertdaten

Samstag, 08.12.2018, ab 20 Uhr

Soul Kitchen
Hauptgasse 2
9620 Lichtensteig

In Zusammenarbeit mit dem Jazz Club Lichtensteig

Facebook > Soul Kitchen

Freitag, 16.11.2018, ab 20.30 Uhr

DIXIE- UND JAZZ-CLUB SARGANS WERDENBERG

Jazzkeller - Zunfthaus zum Löwen
Städtchenstrasse 60
7320 Sargans

www.jazz-sargans.ch

Samstag, 13.10.2018, ab 20 Uhr

BLOODY TEARS - Official Album Release

Treffpunkt Heuwiese
ARThaus
Heuwiese 1
9476 Weite

www.treffpunkt-heuwiese.ch

Donnerstag, 20.09.2018, ab 20.15 Uhr

EISENWERK FRAUENFELD
Eisenbeiz
Industriestrasse 23
8500 Frauenfeld

www.eisenwerk.ch

Montag, 27.08.2018, ab 20 Uhr

Restaurant Traube Mult
Mult's Music Monday
Mult 130
9200 Gossau SG

www.mult.ch

Samstag, 25.08.2018, 20.30 bis 21.30 Uhr

Klosterbergfest 2018
4051 Basel

klosterbergfest.ch

Freitag, 24.08.2018, ab 21 Uhr

tschuppi's wonderbar
Burgerstrasse 21
6003 Luzern

www.wonder-bar.ch

Freitag, 17.08.2018, 21.15 bis 22.30 Uhr

«Em Bebbi sy Jazz»
Gerbergasse/Gerberberglein Open-Air
4052 Basel

www.embebbisyjazz.ch

Freitag, 27.07.2018, ab 19 Uhr

Falken Pub-Bar
St. Gallerstrasse 27
Buchs SG

www.facebook.com/falkenpub/

Donnerstag, 14.06.2018, ab 20.00 Uhr

BLUUS IM MÜLLERHUUS

Müllerhaus - Das Kultur-Gut
Bleicherain 7
5600 Lenzburg

www.muellerhaus.ch

Samstag, 19.05.2018

Privatanlass

Freitag, 29.12.2017, ab 20.00 Uhr

GEGEN DEN WEIHNACHTSBLUES

Gaststube zur Kerze
Stadthausgasse 17
8200 Schaffhausen

yelp > Musikkneipe Kerze Schaffhausen

Samstag, 07.10.2017, ab 19 Uhr

Blues & Wild
Landgasthof Linde

8892 Berschis

Reservationen unter
www.lindeberschis.ch
Tel. 081 733 22 21

Samstag, 19.08.2017, ab 22.30 Uhr

BADENFAHRT
Tipitinas Stage
Bahnhofplatz
5400 Baden

www.badenfahrt.ch

Freitag, 31.03.2017, ab 21 Uhr

Sagi Oberwil
Möösli 40
3298 Oberwil bei Büren

www.sagioberwil.ch

Samstag, 25.03.2017, ab 21 Uhr

A4 Träff Pub
Schaffhauserstrasse 320
8452 Andelfingen ZH

www.a4-treff-bar.ch

Samstag, 21.01.2017, ab 19 Uhr

Blues & Dine
Landgasthof Linde

8892 Berschis

Reservationen unter
www.lindeberschis.ch
Tel. 081 733 22 21

Freitag, 11.11.2016, 23 Uhr

Lucerne Blues Festival
Casineum Club Stage

www.bluesfestival.ch

Samstag, 05.11.2016, 21 Uhr

8 Bar
Rheingasse 8
4058 Basel
www.8-bar.eu

Freitag, 14.10.2016, 20.30 Uhr

Blues Crew Oberschan
Hotel Alvier
9479 Oberschan


Video